Clubgeschichte

14.Januar 1971 wurde der Sportclub-Axpo als Fussballclub AKB durch 13 Mitglieder gegründet, der 1 Präsident war Sandora Ernst.

1972 wurde aus dem Fussballclub AKB der Sportclub-Beznau.

Das "Warehouse" die Eternithalle welche Westinghouse für den Bau von Beznau 1 und 2 als Lagerplatz aufgestellt hat, wurde als Geschenk von Westinghouse dem Sportclub vermacht.
Der Sportclub wiederum hat die Halle an die NOK abgetreten und dafür das alte Clubhaus erhalten.
Viel zu Verdanken hatte der Sportclub Herrn Kurt Küffer der sich sehr für den Sportclub eingesetzt hat.

1975 wurde der erste Rasensportplatz und das Clubhaus eingeweiht.

1984 wurde ein Antrag für ein Tennis und Mehrzweckplatz ausgearbeitet

1985 wurde der SFG (Sport- und Freizeit-Gruppe) innerhalb der NOK gegründet.

1986 Der Sportclub-KKB wird in Sportclub-NOK umbenannt, man wollte insbesondere den Mitarbeitern aus Baden den Beitritt in den Sportclub erleichtern.
1986 fand auch der Antrag neuer Mehrzweckplatz offene Ohren bei der Direktion, der Bauplatz auf der Insel war nicht möglich da dieser Platz für Beznau 3 reserviert war.

1987 wird das neue Projekt "Clubhaus/Rasenplatz" vorgestellt und die Baubewilligung eingereicht. Nach erhalt der Baubewilligung wurde der Baubeginn weiter hinausgeschoben.

Im Juni 1989 fand der Spatenstich für die neue Sportanlage "Stüdelihau" statt.

Am 14.August 1990 wurde die Sportanlage an die Mitarbeiterschaft, resp. Sportclub übergeben.

1990 fand die GV zum erstenmal im neuen Clubhaus statt

Am 28.April 1991 feierte der Sportclub sein 20 jähriges Bestehen und weihte an diesem Tag gleichzeitig die neue Sportanlage "Stüdelihau" ein.

Am 1.Oktober 2008 wurde aus dem Sportclub-NOK der Sportclub-Axpo.

Präsidenten

ZeitraumPräsident 
1971-19...Sandora Ernst 
19...-1979Petenij Josef 
1979-2012Erne Georg 
seit 2012Thumann Kai 

Ehrenmitglieder

   
Egli Huldrych  
Erne Georg  
Küffer Kurt († 2016)  
Kunz Werner  
Nef Walter  
Schaffert Edith  
Siegenthaler Kurt  
Stänz Karl  
Steinger Rosmarie  
Weidmann Urs  
Wenger Hans